Tiefgaragen Befahrbarkeit

Entscheidendes Nutzungskriterium für eine Tiefgarage oder ein Parkhaus ist, Tiefgaragenzufahrtdies auch von den Fahrzeugen befahren werden kann und dass das Aussteigen und das Einsteigen in ausreichendem Maße möglich ist.

 

Die geänderten Fahrzeuggeometrien der letzten Jahre schaffen andere Anforderungen als in den Jahren zuvor. Gerade in der letzten Jahren hat sich gezeigt, dass die Vorgaben aus der Landesbauordnung nicht immer ausreichend sind um die Nutzbarkeit einer Garage sicher zu stellen.

 

Kurvenfahrt:

 

Bei der Fahrt durch eine Kurve benötigt ein PKW mehr Platz, er überstreicht eine sogenannte "Schleppkurve". Da ein Fahrzeuglenker ein Fahrzeug nicht vollständig exakt auf der Kurvenlienie halten kann werden zusätzlich Sicherheitsabstände benötigt. Die Dimensionierung hängt von dem Nutzerkreis ab und wie Komfortabel die Garage ausgelegt sein soll. In der Praxis sind die Anforderungen aus der Landesbauordnung inzwischen als nicht mehr ausreichend anzusehen.

 

Stellplatzeinfahrt:

 

Bei der Stellplatzzufahrt kann, abhängig von der Rahmensituation ein Rangieren akzeptiert werden. Dies ist der "Normalzustand" in Tiefgaragen.

Die Dimensionirung kann wiederum über die Schleppkurven erfolgen, wobei hier eine "Volleinschlag" bei der Lenkung angesetzt werden kann. Dies hat zur Folge, dass die Sicherheitsabstände nicht mehr in dem Maße wie bei einer Kurvenfahrt berücksichtigt werde müssen.

Hier finden Sie uns

Büro Stuttgart:

Taubenheimstr. 65
70372 Stuttgart
T. 0711.218 500 31
F. 0711.218 500 32

info@herre.de

 

Büro Karlsruhe:

Im Neubruch 3
76228 Karlsruhe
T. 0721.46 13 98 30
F. 0721.46 13 98 33

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.